Hausverkauf wegen Umzug

Endlich ein eigenes Haus – für viele Menschen ein lang ersehnter Traum. Doch was passiert, wenn ein Jobwechsel auch einen Ortswechsel notwendig macht? Ist der Hausverkauf wegen Umzug die einzige Möglichkeit? Richtig emotional kann es werden, wenn man schon lange im eigenen Heim wohnt – und dachte, man würde nie mehr umziehen. Steht also etwa ein berufsbedingter Umzug an, stehen Sie vor einer wichtigen Entscheidung: Haus verkaufen oder Haus vermieten? Wann ist was besser?

 

Warum mit LBS Immobilien verkaufen?

Mit der LBS Immobilien sparen Sie Zeit, Geld und Wege. Wir kennen wir den Immobilienmarkt wie unsere Westentasche und wissen, was beim Immobilienverkauf auf Sie zukommt. Unsere Berater navigieren Sie sicher und zielorientiert durch alle Schritte des Verkaufs und erreichen den optimalen Kaufpreis für Ihre Immobilie. Egal ob es um ein Grundstück, ein Ferienhaus oder Wohneigentum geht.

Kontakt aufnehmen

Wenn Sie aus Ihrem Haus ausziehen, sei es aus beruflichen oder privaten Gründen, gibt es nur zwei Optionen: verkaufen oder vermieten. Obwohl es nur zwei Möglichkeiten sind, ist die Entscheidung gar nicht so einfach. Denn sowohl für den Verkauf als auch für die Vermietung können gute Gründe sprechen. Oder eben dagegen. Wir helfen Ihnen, die für Sie individuell richtige Entscheidung zu treffen.

Haus verkaufen wegen Umzug

Sie ziehen dauerhaft in eine andere Stadt oder sogar in ein anderes Land? Es ist ausgeschlossen, dass Sie wieder in Ihr altes Haus zurückziehen? Dann sollten Sie einen Hausverkauf wegen Ihres Umzugs in Erwägung ziehen. Die aktuell hohen Immobilien- und Grundstückspreise sind ein weiterer guter Grund, das Haus wegen Umzug zu verkaufen. Und möglicherweise eine deutliche Wertsteigerung zu erzielen.

Doch nicht nur praktische Gründe sprechen für einen Hausverkauf. Und nicht nur der berufsbedingte Umzug. Wenn beispielsweise der Partner verstirbt oder die Scheidung besonders belastend war, möchten einige Menschen das Haus „loswerden“. Und einen Neuanfang machen. Für sie wäre die Bindung an die Immobilie eine emotionale Belastung. Eine Vermietung und damit auch eine dauerhafte Bindung an das Haus, kommt dann häufig nicht infrage.

Doch auch dann, wenn die Gründe für den Umzug erfreuliche sind, kann die Vermietung eine Belastung sein. Wenn Sie sich also den Aufwand der Vermietung dauerhaft sparen wollen, ist der Hausverkauf das richtige für Sie.

Ein Hausverkauf kann auch dann sinnvoll sein, wenn Sie eine hohe Restschuld drückt. Denn bedenken Sie auch, dass Ihre neue Wohnung ebenfalls laufende Kosten verursacht. Und vielleicht möchten Sie an Ihrem neuen Wohnort eine Immobilie kaufen. Der Hausverkauf kann für Sie in dieser Situation die benötigte Finanzspritze bedeuten.

Was muss ich beachten, wenn ich mein Haus verkaufen will?

Beim Hausverkauf spielt unter anderem der Zeitpunkt des Verkaufs eine Rolle. Denn davon hängt ab, ob und welche Steuern Sie zahlen müssen. Der Umzug und der Hausverkauf sollten daher gut geplant werden.

Spekulationssteuer

Grundsätzlich sind die Gewinne, die Sie aus dem Verkauf Ihrer Immobilie erzielen, steuerpflichtig. Sie zahlen dann eine Spekulationssteuer – wenn Sie die Spekulationsfrist nicht einhalten oder die Immobilie in den drei Jahren vor dem Verkauf nicht selbst bewohnt haben. Andernfalls kann die Spekulationssteuer recht hoch ausfallen. Sie hängt vom Wertzuwachs der Immobilie sowie von Ihrem Einkommenssteuersatz ab. Ein Jurist oder ein erfahrender Immobilienexperte berät Sie dazu gern.

Zehnjahresfrist

Die Zehnjahresfrist, auch Spekulationsfrist, ist eine Möglichkeit, die Spekulationssteuer zu umgehen. Ist die Immobilie seit mindestens zehn Jahren in Ihrem Besitz, entfällt die entsprechende Steuer. Entscheidend dabei ist das Datum des Kaufvertrages und des Verkaufsvertrages. Dazwischen müssen mindestens zehn Jahre liegen.

Dreijahresfrist

Die Dreijahresfrist ist die zweite Möglichkeit, die Spekulationssteuer zu vermeiden. Oder auch die Ausnahme von der Zehnjahresfrist. Sie müssen im Verkaufsjahr, sowie in den beiden vorangegangenen Kalenderjahren selbst in Ihrer Immobilie gewohnt haben. Dann entfällt die Spekulationssteuer. Ihren Umzug und den Hausverkauf sollten Sie daher zeitlich abstimmen und sorgfältig planen.

Haus vermieten wegen Umzug

Wenn Sie sich nicht dauerhaft von Ihrer Immobilie trennen wollen, kommt eine Vermietung infrage. Das ist eine gute Lösung, wenn Sie beispielsweise nicht dauerhaft an Ihren neuen Wohnort ziehen. Und möglicherweise wieder zurückkommen. Wenn Sie die Immobilie behalten wollen, um sie später einmal Ihren Kindern zu vererben, sollten Sie ebenfalls von einem Verkauf absehen.

Das gleiche gilt, wenn das Haus einen großen emotionalen Wert für Sie hat uns Sie möchten, dass es in Ihrem bzw. im Besitz der Familie bleibt. Je nach Zustand des Hauses können Sie zudem langfristig Mieteinnahmen generieren. Wichtig ist, dass Sie auch Ihre finanzielle Situation genau prüfen, bevor Sie sich für eine Vermietung entscheiden. Können Sie Ihre neue Wohnung, Reparaturen und Modernisierungen sowie den noch laufenden Hauskredit für die bestehende Immobilie finanzieren? Dann sollten Sie eine Vermietung in Erwägung ziehen.

Was muss ich beachten, wenn ich mein Haus vermieten will?

Wenn Sie Ihr Haus oder Ihre Eigentumswohnung vermieten wollen, sollten Sie zunächst den Zustand der Immobilie überprüfen. Sind Reparaturen, Renovierungen oder Modernisierungen nötig? Falls ja, können erhebliche Kosten auf Sie zukommen. Diese müssen Sie zusätzlich zu den Kosten für Ihre neue Wohnung oder Ihr neues Haus tragen.

Zudem sollten Sie mit Verwaltungskosten und Verwaltungsaufwand rechnen. Das beginnt beim Festlegen der Miethöhe, dem Erstellen des Exposees, dem Schalten von Anzeigen. Zudem müssen monatlich der Mieteingang kontrolliert und die Anliegen der Mieter regelmäßig bearbeitet werden. Jährlich müssen Jahresabrechnungen erstellt werden.

Je nach Höhe der nötigen Investition kann es sogar einige Jahre dauern, bis Sie mit den Mieteinnahmen Gewinne erzielen. Lassen Sie sich hierzu von einem erfahrenen Immobilienexperten beraten – auch zu Ihren Möglichkeiten, die Vermietung und Verwaltung Ihrer Immobilie in professionelle Hände zu geben. Das kann viel Zeit und Geld sparen.

Warum ist die Wertermittlung der Immobilie so wichtig?

Gerade wenn Sie darüber nachdenken, das Haus wegen des Umzugs zu verkaufen, kann der aktuelle Marktpreis für die Entscheidung ausschlaggebend sein. Zudem ist die Marktlage aktuell günstig: Durch den Verkauf der Immobilie lässt sich unter Umständen ein sehr guter Preis erzielen. Der Wert Ihrer Immobilie könnte seit dem Kauf gestiegen sein.

Die Wertermittlung der Immobilie sollte daher der erste Schritt sein, wenn ein Verkauf wegen Umzugs in Erwägung gezogen wird. Unsere Immobilienexperten bewerten Ihr Haus oder Ihre Wohnung und ermitteln den realistischen Marktwert. Den Wert Ihrer Immobilie zu ermitteln, hilft Ihnen enorm bei der Entscheidung für oder gegen einen Hausverkauf.

Wer hilft bei der Entscheidung?

Haus vermieten oder doch lieber verkaufen? Obwohl sich bei einem Umzug nur diese beiden Optionen anbieten, ist die Entscheidung nicht leicht. Vieles muss bedacht, berechnet und abgewogen werden.

Lassen Sie sich von unseren Immobilienexperten beraten. Gemeinsam finden wir die für Sie beste Lösung.

Finden Sie Ihren persönlichen Berater

Ihre Cookie-Einstellungen für diese Webseite

Treffen Sie hier Ihre persönlichen Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für die Nutzung der Webseite zwingend erforderlich. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Einzelne Cookies

Cookiename: cookiehint; Anbieter: LBS Immobilien GmbH - im folgenden 'LBS-I' genannt; Zweck: Dieser Cookie speichert die Einstellung zu Cookies; Laufzeit: 1 Jahr

Cookiename: MATOMO_SESSID; Anbieter: LBS-I; Zweck: Verarbeitung manuellen Opt-outs (oder erneuten Opt-ins) in/aus Tracking mit Matomo; Laufzeit: bis zum Ende der Browsersitzung

Diese Cookies helfen uns bei der Analyse des Nutzerverhaltens, um die Qualität unserer Webseite fortlaufend zu verbessern.

Einzelne Cookies

Cookiename: _pk_id.*; Anbieter: LBS-I; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, wie die Webseite von Besucher*innen genutzt wird; Laufzeit: 13 Monate

Cookiename: _pk_ref.*; Anbieter: LBS-I; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, woher die Besucher*innen dieser Webseite gekommen sind; Laufzeit: 6 Monate

Cookiename: _pk_ses.*, _pk_cvar.*; Anbieter: LBS-I; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, wie die Webseite von Besucher*innen genutzt wird; Laufzeit: 30 Minuten

zur Datenschutzerklärung

Einbindung von externen Videos/Medien (youtube-nocookie.com).

Abbrechen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Dabei berücksichtigen wir Ihre Einstellungen. Wir verarbeiten Ihre Daten nur, wenn Sie uns durch Klicken auf „Zustimmen und weiter“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen (zur Datenschutzerklärung). Weitere Informationen zu den einzelnen Cookies und Ihren individuellen Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter „Cookie-Einstellungen“.

Cookie-Einstellungen