LBS Immobilien GmbH

Immobilienpreise steigen weiter, Mietpreisdynamik verlangsamt sich

Nach über einem Jahrzehnt ständig steigender Mieten und Immobilienpreise zeichnen sich Änderungen ab. In den ersten Großstädten sinken die Mieten, und die Preise für Wohnungen und Häuser steigen langsamer. Der Höhepunkt des Booms scheint erreicht zu sein. Ob sich Preise und Mieten auf hohem Niveau stabilisieren oder ob Einbrüche zu erwarten sind, ist noch nicht absehbar.

Für den Mietwohnungsmarkt in Deutschland werden vier wesentliche Trends deutlich. Mietpreissteigerungen fallen bereits das dritte Jahr in Folge deutschlandweit geringer aus als im Vorjahr. Die Mietpreisdynamik liegt im Bereich der Inflationsrate, zurzeit sogar darunter. In den Metropolen ist die Dynamik deutlich gebremster als in anderen Städten. Die Steigerungsraten der Mietpreise werden von Mittelstädten und Kleinstädten angeführt. Das sind die aktuellen Ergebnisse aus dem IVD-Wohn-Preisspiegel.

Einen guten Überblick liefern die großen Immobilienportale. Danach sind die Angebotsmieten in der Mehrzahl der größten deutschen Städte stabil geblieben. Der Trend, wonach sich der Mietmarkt in teuren Städten seit Anfang des Jahres beruhigt, bestätigt sich. Laut immowelt-group.de verteuern sich die Angebotsmieten nur noch in fünf von 14 untersuchten Großstädten – im Vorjahr waren es noch acht Städte gewesen. In sechs Städten stagnieren die Preise und in weiteren drei Städten sinken sie sogar leicht. Die vier teuersten Großstädte in Deutschland – München, Frankfurt, Stuttgart und Hamburg – zählen zu den Städten mit stabilen oder sinkenden Mieten. Berlin stellt in jeder Hinsicht eine Ausnahme dar, weil der Mietmarkt durch den Hauptstadtbonus geprägt wird.

Die Belastungsgrenzen für Mieterhaushalte in den Großstädten sind erreicht. Höhere Mieten lassen sich nicht mehr durchsetzen. Viele Mieter haben bereits jetzt große Probleme, sich eine Wohnung im Stadtgebiet zu leisten.

Die Entwicklung auf dem Kaufmarkt verläuft anders als auf dem Mietmarkt. Das statistische Bundesamt meldet den stärksten Anstieg der Wohnimmobilienpreise seit Beginn der statistischen Reihe. Gegenüber dem Vorjahr stiegen die Preise im zweiten Quartal 2021 bundesweit um 10,9 Prozent.

Die Nachfrage nach Kaufimmobilien bleibt groß. Laut immowelt Preiskompass haben sich in zwölf von 14 untersuchten Großstädten die Preise von Eigentumswohnungen weiter verteuert, aber in der Hälfte der Städte haben sich die Preiskurven etwas abgeflacht – besonders in den teuren Metropolen. In Berlin sei der Preisanstieg sogar komplett zum Erliegen gekommen, der Quadratmeter kostet dort aktuell rund 4.000 Euro. In München zahlen Käufer mehr als das Doppelte: rund 8.800 Euro. Das entspricht einem Anstieg von drei Prozent innerhalb eines Quartals. In Hamburg war der Sprung von fünf Prozent auf rund 5.700 Euro pro Quadratmeter größer.

In Schleswig-Holstein verläuft die Preisentwicklung moderat. Der nördliche Speckgürtel von Hamburg profitiert von der hohen Dynamik der Hansestadt. Die Universitätsstädte Kiel, Lübeck und Flensburg verzeichnen weiterhin hohe Nachfragen. Die Küsten profitieren von den Vorzügen der touristischen Lage. Die Qua-dratmeterpreise liegen zwischen 17.500 Euro in Kampen auf Sylt, 5.700 Euro in Scharbeutz, 3.700 Euro in Kiel, 2.000 Euro in Neumünster und 1.800 in Brunsbüttel.

Passend dazu könnte Sie interessieren: Bundesweiter Mietendeckel ist keine Lösung für knappen Wohnungsmarkt

 

Haben Sie Fragen dazu, wie sich Mieten und Immobilienpreise in Ihrer Region entwickeln?

Kontaktieren Sie uns ganz unverbindlich.
Wir beraten Sie gern.

Artikel als PDF herunterladen

Laden Sie sich hier den aktuellen Artikel herunter und sichern Sie sich den Vorsprung im Immobilien-Wissen mit der LBS Immobilien Schleswig-Holstein.

hier downloaden

LBS-Immobilien-Junge_Familie

Immobilien kaufen

Wir finden Ihre Traumimmobilie in Schleswig-Holstein. Passend zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen. Machen Sie mit uns den ersten Schritt zum Traum vom Wohneigentum.

Jetzt informieren

LBS-Immobilien-Zielgruppe-60-Plus

Immobilien verkaufen

Sie möchten ein Haus, Wohnung, Ferienwohnung oder Grundstück in Schleswig-Holstein verkaufen? Mit unserem Rundum-Sorglos-Service sparen Sie Zeit, Geld und Wege.

Jetzt informieren

Ihre Cookie-Einstellungen für diese Webseite

Treffen Sie hier Ihre persönlichen Einstellungen

Erforderliche Cookies sind für die Nutzung der Webseite zwingend erforderlich. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Einzelne Cookies

Cookiename: cookiehint; Anbieter: LBS Immobilien GmbH - im folgenden 'LBS-I' genannt; Zweck: Dieser Cookie speichert die Einstellung zu Cookies; Laufzeit: 1 Jahr

Cookiename: MATOMO_SESSID; Anbieter: LBS-I; Zweck: Verarbeitung manuellen Opt-outs (oder erneuten Opt-ins) in/aus Tracking mit Matomo; Laufzeit: bis zum Ende der Browsersitzung

Diese Cookies helfen uns bei der Analyse des Nutzerverhaltens, um die Qualität unserer Webseite fortlaufend zu verbessern.

Einzelne Cookies

Cookiename: _pk_id.*; Anbieter: LBS-I; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, wie die Webseite von Besucher*innen genutzt wird; Laufzeit: 13 Monate

Cookiename: _pk_ref.*; Anbieter: LBS-I; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, woher die Besucher*innen dieser Webseite gekommen sind; Laufzeit: 6 Monate

Cookiename: _pk_ses.*, _pk_cvar.*; Anbieter: LBS-I; Zweck: Erhebung statistischer Daten in Matomo darüber, wie die Webseite von Besucher*innen genutzt wird; Laufzeit: 30 Minuten

zur Datenschutzerklärung

Einbindung von externen Videos/Medien (youtube-nocookie.com).

Abbrechen

Wir nutzen Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzung unserer Webseite zu ermöglichen. Dabei berücksichtigen wir Ihre Einstellungen. Wir verarbeiten Ihre Daten nur, wenn Sie uns durch Klicken auf „Zustimmen und weiter“ Ihr Einverständnis geben. Sie können Ihre erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen (zur Datenschutzerklärung). Weitere Informationen zu den einzelnen Cookies und Ihren individuellen Anpassungsmöglichkeiten finden Sie unter „Cookie-Einstellungen“.

Cookie-Einstellungen